16.04.2013

16. April 2013 – Vortrag von Jürg Kohler zum Thema “Mikrofinanzkredite und Fair Trade Finanzierungen” – mehr als ein Trend?

An der April-Veranstaltung des SDW München – diesmal  in der Münchner Niederlassung der Credit Suisse –  nahmen rund 35 Mitglieder und Gäste teil. Die Räumlichkeiten befinden sich im traditionsreichen, ersten repräsentativen Neubarockgebäude Münchens, dem Bernheimer Palais, das auch durch die Affäre des Baulöwen Schneider bundesweit bekannt geworden ist.

Nach der Begrüßung durch Credit Suisse Abteilungsdirektorin und Vorstandsmitglied SDW Claudia Dittmar und Club-Präsident Jürgen Schneider machte uns der erfahrene Finanzfachmann Jürg Kohler, von der Schweizer Social Investment Firma „responsAbility“ anschaulich und lebhaft mit den Themen Mikrofinanzkredite und Fair Trade vertraut. Seit der Idee von Muhammad Yunus, dem Vater der Mikrokredite und Friedensnobelpreisträger, ist es möglich, Arme ohne Zugang zu Krediten, mit, nach profitablen und sicheren Anlagemöglichkeiten suchenden Investoren in den Industrieländern zusammenzuführen.

Ganz vorne dabei in diesem Geschäft: der weltweit führende Vermögensverwalter, die responsAbility AG aus Zürich. Die Firma verwaltet ein Vermögen von 1,4 Mrd. $, das in über 400 Unternehmen in rund 80 Ländern investiert ist. Gleich zu Beginn seiner Ausführungen beantwortete Kohler die Frage „mehr als ein Trend?“ mit einem eindeutigen „Ja!“ Anhand von zahlreichen Beispielen aus der Praxis zeigte Kohler anschließend wie Mikrofinanz für alle funktioniert und als erfolgreiches Geschäftsmodell umgesetzt wird. Zum Nutzen von Kleinunternehmern, die überwiegend Frauen sind und Fondsanlegern, die neben einem guten Gewissen auch eine auskömmliche Rendite in Zeiten historisch niedriger Anleihezinsen suchen. Die Renditechancen hängen dabei von der wirtschaftlichen Entwicklung in den einzelnen Ländern und von den Ausfallraten der Kredite ab.

Ein weiteres Betätigungsfeld von responsAbility ist Fair Trade –  ein Markt mit hohen Wachstumsraten: Fair gehandelte Produkte – Fair-Trade-Bananen aus Costa Rica, Schokolade aus Anbaugebieten rund um den Äquator oder Kaffee von peruanischen Kooperativen –  erfreuen sich steigender Beliebtheit bei den Konsumenten. Eine Fair Trade Banane kostet beispielsweise etwa 10 Prozent mehr als eine normale. Hinter der Produktion dieser Landwirtschaftsgüter stehen Kooperativen wie die Coopeterrazù in Costa Rica, in denen sich Kleinbauern in Entwicklungsländern zusammengeschlossen haben. Dort vor Ort wird auch demokratisch bestimmt, wofür die erzielte Prämie verwendet wird. Das Geld kann in Bildung, Infrastruktur, Qualitätsverbesserung und auch direkt an die Bauern fließen. Als Beispiel für ein aktuelles Fair Trade Projekt nannte Kohler die Canaan Palästina, die mit Olivenöl handelt und eine Exportvorfinanzierung von 500.000 $ zu einem Marktzins von 8,5 Prozent bekommen hat.

Zahlreichen Fragen der Zuhörer in der Diskussionsrunde zu Zinshöhe, Kreditausfallrisiko, Fondswährung, regionaler Verteilung der Investoren und Länderauswahl, zeigten das große Interesse am Thema. Nachdem der intellektuelle Appetit gestillt war, genossen alle gerne bei einem guten Glas Wein das delikate Buffet, das Koch Roger, bekannt von Veranstaltungen des Schweizer Vereins, für uns lecker angerichtet hatte. Herzlichen Dank an die Gastgeberin Claudia Dittmar mit ihren Helfern und Credit Suisse für die perfekte Ausrichtung dieses Abends.



Ältere Artikel


12.03.13 - Vortrag von Stefan von Andrian zum Thema „Unternehmen in der Beschleunigungsfalle“

Ein gesellschaftlich hochaktuelles Wirtschaftsthema stand beim Clubabend des SDW München im März, im Paulaner am Nockherberg, auf dem Programm. Rund 35 Mitglieder und Gäste verfolgten interessiert die Ausführungen des Referenten Stefan von Andrian zum Thema „Unternehmen in der Beschleunigungsfalle – Wie Führungskräfte und Mitarbeiter mit Belastungen und Leistungsgrenzen umgehen“.


13.02.13 - Aschermittwochs-Fischessen auf dem Olympiaturm

Zum traditionellen Fischessen des SDW München am Aschermittwoch ging es dieses Jahr hoch hinaus. In Sekundenschnelle ließen rund 35 Mitglieder und Gäste per Expresslift den Alltag unter und hinter sich zurück, um sich auf 181 Metern Höhe über der Stadt kulinarisch verwöhnen zu lassen und sich dabei neue Horizonte zu erschließen.


16.01.13 - Vorstellung neuer Mitglieder 2013

Rund 35 Mitglieder und Gäste nahmen an der diesjährigen Vorstellungsrunde der „Neuen“ teil. Da es leider nicht alle 13 Neuzugänge an diesem Abend schafften dabei zu sein, werden wir dies bei nächster Gelegenheit nachholen. Das Kaminzimmer des Paulaner am Nockherberg – mit wärmender offener Feuerstelle – bot den passenden Rahmen, um an diesem kalten Winterabend gemütlich in entspannter Atmosphäre zusammen zu sitzen.


03.12.12 - Weihnachtsfeier am Chinesischen Turm

Münchens romantischster Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm war dieses Jahr Treffpunkt zu unserer traditionellen Clubweihnachtsfeier. Zu Füßen dieses – neben dem Monopteros – wohl bekanntesten Wahrzeichens des Englischen Gartens genossen wir die adventliche Atmosphäre. Posaunenklänge, Punsch und Glühwein stimmten uns auf den Abend ein.


14.11.12 - “Erfolgsgeschichte von Nespresso” in den Räumlichkeiten von Nespresso in München

Nespresso. What else? Das wissen wir schon von George Clooney aus den inzwischen weltbekannten Nespresso-Werbespots. Was lag also näher, die Gelegenheit zu nutzen, exklusiv nur für den SDW München, mit über 50 Mitgliedern und Gästen die stylische Nespresso Flagship-Boutique in der Theatinerstraße zu besichtigen – eine von nur sechs Boutiquen dieser Art in der ganzen Welt. Freundlich empfangen von Flagship-Boutique-Manager Dirk Dirschedl und seiner Vertreterin Selda Akca.


09.10.12 - Vortrag von Helen Bögle und Conradin Rüegg zum Thema „Ansiedelung von natürlichen und juristischen Personen in der Schweiz unter Berücksichtigung einer föderalistischen Steuerpraxis“

„Ich habe bei einigen Ausführungen gedacht, ich träume.“ So äußerte sich SDW-Präsident Jürgen Schneider, überrascht und sehr angetan, nach dem Vortrag der schweizerischen Essentia Management über das Thema Ansiedelung in der Schweiz.


17.09.12 - Vortrag von Gerhard Wüst zum Thema “Das neue Abkommen zum Doppelbesteuerungsabkommen”

Das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz trifft fast jeden Auslandsschweizer. Nach der derzeitigen Planung soll das Abkommen am 1. Januar 2013 in Kraft treten – soll deshalb, weil das Abkommen momentan in Deutschland in der politischen Diskussion ist. Sicher ist, dass es kommt, nur nicht wann.


16.07.12 - SDW-Sommerfest und Mitgliederversammlung

„Ein Münchner geht zur Reuschel-Bank“. Ein erfolgreicher Werbe-Slogan der Endsechziger-Jahre, dem der SDW-München jetzt Folge leistete. Genau genommen ist Reuschel heute allerdings in der vereinigten Bank Donner & Reuschel aufgegangen. Wir hatten dieses Jahr die Möglichkeit, im reprä­sentativen Gebäude der Münchner Niederlassung in Schwabing unsere alljährliche SDW-Mitglieder­versammlung durchzuführen und unser traditionelles SDW-Sommerfest auf der weiträumigen Dach­terrasse der Repräsentanz zu veranstalten. Rund 70 Mitglieder und Gäste waren gekommen und genossen einen traumhaften Blick über die Stadt bis in die Voralpen. Ausser dem faszinierenden Pa­norama gab es ein reichhaltiges, köstliches Büffet und guten Wein. Was will der Mensch mehr an einem lauen Sommerabend!


30.06.12 - SDW Clubreise Sommer 2012 in die Ostschweiz

Die schon traditionelle Clubreise in die Schweiz führte uns in diesem Jahr in den ostschweizer Kanton Thurgau. Die rund 20 Teilnehmer sahen neben dem IWC-Uhrenmuseum viel kulturhistorisch Bedeutsames wie die ehemalige Kartause Ittingen oder das Napoleonschloss Arenenberg, großartiges Landschaftsschauspiel wie den Schaffhauser Rheinfall und immer wieder Apfelbaumwiesen. Aber auch Unerwartetes gehört zum Reisen dazu: Planung ist das eine – Überraschungen lassen sich andererseits nicht ausschließen. So musste auch bei dieser Reise mal improvisiert werden. Am Ende aber kamen doch alle, mit vielen neuen Eindrücken, wohlbehalten und glücklich wieder nach Hause.


09.05.12 - Besichtigung der Firma pro aurum – ein goldrichtiger Abend

„Am Golde hängt, zum Golde drängt doch alles.“ Auch Goethe wusste um die große Faszination des gelben Metalls. Ebenso die spanischen Konquistadoren, die auf ihren Eroberungszügen vor allem von der Gier nach Gold getrieben waren. Das glänzende Metall hat die Fantasie der Menschen seit jeher beflügelt.


19.04.12 - Vortrag von Manfred Hoefle zum Thema “Managerismus”

Ein auch für die Gesellschaft höchst wichtiges Wirtschaftsthema stand beim April-Clubabend des SDW München, im Paulaner am Nockherberg, auf dem Programm. Vor rund 30 Mitgliedern und Gästen referierte Manfred Hoefle über den „Managerismus“, eine Deformation des Managements mit weit reichenden Folgen.


12.03.12 - Vortrag von Graf Dr. med. Wilhelm zu Dohna

Ist die Schweiz für Deutsche Ausland für Anfänger? Eine Schlüsselfrage, die Wilhelm zu Dohna, Verfasser des Buchs „Kann ein Deutscher Schweizer sein?”, am Clubabend des SDW München im Paulaner am Nockherberg vor rund 40 Mitgliedern und Gästen zu beantworten versuchte.


22.02.12 - Aschermittwochs-Fischessen im Restaurant Italfisch in München

„Genießen Sie den Abend mit viel Freude!“ Diesem Wunsch des SDW-Clubpräsidenten Jürgen Schneider an die Teilnehmer wurde – wie sich spontanen Rückmeldungen entnehmen ließ – mehr als entsprochen. Über 40 Clubmitglieder und Gäste, darunter 13 neue Gesichter, trafen sich dieses Jahr zum traditionellen Fischessen am Aschermittwoch im für seine Küche bekannten Münchner Fischrestaurant Italfisch in der Zenettistraße.


16.01.12 - Vorstellung neuer Mitglieder 2012

Das prasselnde Kaminfeuer war nicht unbeteiligt am guten Gelingen des Clubabends. Rund 35 Mitglieder und Gäste ließen es sich nicht nehmen, in gemütlicher, entspannter Atmosphäre an einer Vorstellungsrunde neuer SDW-Miglieder im Kaminzimmer des Paulaner am Nockherberg dabei zu sein.


01.12.11 - Weihnachtsfeier im Restaurant “Firn”, München

Alle Jahre wieder… kommt nicht nur das Christuskind, schon vorher findet auch die Club-Weihnachtsfeier des SDW München statt. Dieses Jahr hatten die Teilnehmer auf dem Weg ins Restaurant Firn in der Nähe des Gärtnerplatzes – meteorologisch gesehen – den Eindruck, wegen des milden Wetters, in einer anderen Jahreszeit zu sein. Wie sich im Laufe des Abends herausstellte, hatte das Wetter keinerlei Einfluss auf die festlich froh gestimmte Feierrunde, die sich da im gemütlichen Firn zusammengefunden hatte.


10.11.11 - Vortrag von Annette Hirmer (Modehaus Hirmer) zum Thema Familienunternehmen

Mehr als 40 Mitglieder und Gäste kamen am 10. November zum Clubabend des SDW München in den Paulaner am Nockherberg, Annette Hirmer von der traditionsreichen, familiengeführten Unternehmensgruppe Hirmer, größter Herrenausstatter der Welt, referierte aus erster Hand zum Thema “Familienunternehmen”.


10.10.11 - Andreas Vogler zu “Die Architektur der nächsten Generation: Von Raumschiffen und fliegenden Bauten”

An diesem Clubabend des SDW München, im Salvatorkeller des Paulaner am Nockherberg, stand ein Vortrag auf dem Programm, der Erinnerungen weckte an die in den Romanen von Jules Vernes erschaffenen Welten, die zu damaliger Zeit das Produkt einer von beschleunigtem technischen Fortschritt und großen Entdeckungsreisen geprägten Epoche waren. Die multimedial unterstützten Ausführungen des Schweizer Architekten Andreas Vogler zu “Die Architektur der nächsten Generation: Von Raumschiffen und fliegenden Bauten” zeigte den rund 30 Zuhörern, Mitgliedern und Gästen, auf faszinierende Weise, dass die Menschen auch heute nicht aufgehört haben zu träumen und architektonische Visionen auch im 21. Jahrhundert noch begeistern können.


12.07.11 - SDW-Sommerfest 2011

Es kommt nicht oft vor, dass Ort, Anlass und Zeitpunkt eine so harmonische Verbindung eingehen wie zum alljährlichen SDW-Sommerfest am 12. Juli in diesem Jahr. Mit einer Quecksilbersäule, die bis auf 32 Grad anstieg waren die Voraussetzungen ideal, um in der Nymphenburger Schlosswirtschaft Schwaige und im Ambiente des Schlosses ein sommerliches Fest und das 35-jährige Bestehen des SDW München gebührend zu feiern.


09.06.11 - Besichtigung der Zentrale des Münchner Reiseveranstalters FTI-Touristik



09.05.11 - Gastvortrag zum Thema “Cloud Computing”von Heinrich Vaske, Chefredakteur der COMPUTERWOCHE

Mehr als 40 Teilnehmer kamen am 9. Mai ins Kaminzimmer im Paulaner am Nockherberg zur Vortragsveranstaltung des SDWM zum Thema “Cloud Computing”. Der Gastvortrag von Heinrich Vaske, Chefredakteur der COMPUTERWOCHE, stieß auf sehr großes Interesse bei den Zuhörern.


12.04.11 - Einweihung der neuen SDW-Geschäftsstelle

In trauter Runde fand am 12.04.2011 die Einweihung der neuen SDW-Geschäftsstelle in den Räumen von Preu Bohlig und Partner in der Leopoldstraße in München statt.


02.12.10 - Weihnachtsfeier, Schweizer Kunst und bayerische Küche

Wie für den SDWM bestellt ist die derzeitige Ausstellung in der Hypo Kunsthalle, zu der wir Sie im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier ganz herzlich einladen.Das Kunstmuseum Bern ist das älteste Museum der Schweiz mit einer permanenten Sammlung. Die Höhepunkte dieser Sammlung aus sieben Jahrhunderten sind derzeit in München zu sehen.


16.11.10 - Patente im Alltag – eine Einführung in das Patentwesen

Was wäre unser Alltag ohne die geistreichen Erfindungen umtriebiger Tüftler? Sicher sehr viel komplizierter, anstrengender und auch umständlicher. Damit die einzigartigen Ideen vor Nachahmung geschützt werden, gibt es gewerbliche Schutzrechte, die das geistige Eigentum schützen. Für technische Erfindungen ist es das Patent.



Für diese Seite gilt die Datenschutzerklärung. Sie erreichen diese von jeder Unterseite aus über den entsprechenden Link. Zudem verwendet diese Webseite aus technischen Gründen Cookies. Die dabei erhobenen Daten zur Seitennutzung werden ausschließlich intern ausgewertet, um die Webpräsenz für Sie attraktiver zu gestalten. Falls Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er keine Cookies akzeptiert.